Montag, 1. Januar 2018

Blätterteigschnitten mit buntem Blumenkohl

Ich habe zu Weihnachten zwei Kochbücher geschenkt bekommen. Eines davon ist "Vegetarische Winterküche" von Paul Ivic. Es sind viele Rezepte dabei, die sehr zum Nachkochen einladen, aber naturgemäß enthalten viele Gerichte Kohl oder Hülsenfrüchte, und mit beidem bin ich im Moment zurückhaltend. Direkt angesprochen hat mich aber auch das Rezept für diese Blumenkohlschnitten, die dann tatsächlich auch sehr gut geschmeckt haben. Ich habe den Blätterteig nicht selbstgemacht, sondern fertigen verwendet.



Blätterteigschnitten mit buntem Blumenkohl

Zutaten (für 4 Schitten - für 4 als Snack, für 2 als Hauptmahlzeit)
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 250 g bunte Blumenkohlröschen
  • 40 g Walnüsse
  • 1/2 Birne
  • 20 g Butter
  • 40 g Blauschimmelkäse
  • frische Kräuter nach Wahl, hier: Petersilie und Koriander
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Blumenkohlröschen in kleine Stücke brechen. Walnüsse grob hacken. Birne in kleine Würfel schneiden. Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

Blätterteig ausrollen, vierteln und mit Backpapier auf ein Backblech legen. Mit der flüssigen Butter bestreichen. Jedes Teigstück mehrmals mit einer Gabel einstechen (einen 1 cm breiten Rand lassen). Blumenkohl, Nüsse und Birnen auf dem Blätterteig verteilen, Käse darüberbröseln. Im Ofen 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

Schnitten aus dem Ofen nehmen, salzen, pfeffern und mit frisch gehackten Kräutern bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln, servieren.

(Quelle - Affiliate Link)

Keine Kommentare:

Kommentar posten