Dienstag, 5. März 2013

Kirsch-Pistazien-Couscous mit Möhren und Joghurt

Hier ist das Frühlingsessen, das meinen hohen Ansprüchen genügt! Glamouröses Frühlingsessen mit Möhren, weil man davon schnell ganz viele essen muss, wenn der Freund nicht da ist. Leckerer Couscous mit gehackten Pistazien, getrockneten Kirschen und Minze, dazu Ingwer-Orangen-Möhren und Limettenjoghurt. Großartig! Die Komination aus ich weiß gar nicht was alles schmeckt einfach prima - ich vermute, es hat zum Beispiel viel mit der Minze und dem Orangensaft zu tun, aber auch mit Ingwer, Zimt usw. Rezept ist von hier. Ich hab fast nichts abgewandelt, aber nicht nur orange, sondern auch violette Möhren verwendet, und wieso? Weil ich es kann.





















Couscous mit Möhren, Kirschen und Pistazien

Zutaten (für 1)
  • 200 g Bundmöhren
  • 1 TL fein gehackter Ingwer
  • Saft von 1 Orange
  • 1 TL Butter
  • 1 TL Honig
  • 60 g Couscous
  • 20 g ungeschälte geröstete gesalzene Pistazienkerne
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL gehackte frische Minze
  • 2 EL griechischer Sahnejoghurt
  • etwas abgeriebene Limettenschale und Limettensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Möhren schälen, längs halbieren, nochmals längs halbieren und in der Mitte quer schräg teilen. Orangensaft und Ingwer vermischen. In einer Pfanne die Butter schmelzen, dabei etwas Salz und Honig zugeben. Möhren von allen Seiten anbraten, dann O-Saft mit Ingwer zugeben. Einköcheln lassen (ggf. mit Deckel), bis die Möhren bissfest gar und mit Orangensaft glasiert sind.

Derweil den Couscous vorbereiten. Dazu Pistazien schälen und mit Kirschen fein hacken. Mit der Hälfte der Minze, etwas Salz und einer Prise Zimt zum Couscous geben. Mit kochendem Wasser aufgießen und quellen lassen.

Joghurt mit etwas Limettensaft und -schale verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Möhren auf dem Couscous anrichten, den Joghurt obendrauf geben und mit der restlichen Minze bestreuen.


(Quelle)

Keine Kommentare:

Kommentar posten