Donnerstag, 8. Juni 2017

Erdbeer-Biskuitrolle

Ich wollte unbedingt mal ein Biskuitrolle backen und kann jetzt sagen, dass das gar nicht so schwer ist. Das einzige, was man vielleicht haben sollte, ist eine ausreichend große Kuchenplatte, unsere war etwas knapp. Da hätte das halbe Rezept besser gepasst. Weil wir ein saisonales Rezept ausprobieren wollten, habe ich mit Erdbeeren gefüllt. Ganz bestimmt backe ich auch noch mal den Klassiker mit Zitrone oder im Sommer vielleicht eine Beeren-Rolle, allerdings werde ich mich auch an diesem Biskuitrezept orientieren.

Das wirklich präzise und tolle Rezept ist von hier, dort gibt es auch ein sehr hilfreiches Video zur Herstellung der Rolle. Die Füllung ist mit 500 ml Sahne für meinen Geschmack relativ großzügig bemessen, evt. kann man da ruhig eeetwas weniger nehmen. Ich finde nämlich, dass man den wahnsinnig leckeren Teig ruhig noch mehr rausschmecken darf.





Erdbeer-Biskuitrolle

Zutaten
  • 3 Eier, (Kl. M, getrennt)
  • Salz
  • 150 g Zucker, plus Zucker für das Tuch
  • 1 Tl abgeriebene Zitronenschal
  • 100 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 0.5 Tl Backpulver
  • 600 g Erdbeeren
  • 500 ml Schlagsahne
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 2 Pk. Sahnesteif 

Zubereitung 

Ein Blech (40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Die Eiweiß mit 1 Prise Salz und 3 El kaltem Wasser mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. 120 g Zucker nach und nach unter Rühren einrieseln lassen und 3 Min. weiterschlagen. Zitronenschale und Eigelb kurz auf langsamer Stufe unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver darauf sieben und mit dem Schneebesen unterheben (dieser Schritt wird, wie das Aufrollen, auch im Video gezeigt).

Teig möglichst glatt auf das Blech streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 7 Min. bei 190 Grad) - ich hab Ober- und Unterhitze verwendet, das hat gut geklappt! - auf der 2. Schiene von unten 8 Min. backen. Der Teig ist dann noch relativ hell, das muss so sein. Sofort auf ein dünn mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Das Papier mit etwas kaltem Wasser bepinseln und abziehen. Teigplatte mit Hilfe des gezuckerten Tuches aufrollen (dabei das Tuch mit einrollen), ca. 20 Min. abkühlen lassen.

Ca. 400 g Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Spalten schneiden. Sahne, Vanillezucker, restlichen Zucker und Sahnesteif steif schlagen. Biskuit auseinander rollen, 2/3 der Sahne auf die Platte streichen, dabei einen kleinen Rand frei lassen. Dicht an dicht mit den Erdbeerspalten belegen, leicht in die Sahne drücken.

Erneut mit Hilfe des Tuches aufrollen und vorsichtig auf die Kuchenplatte heben. Mit übriger Sahne bestreichen. Restliche Erdbeeren putzen und halbieren. Mit den Erdbeeren garnieren.

Kommentare:

  1. Bisquit will ich auch schon so lange mal machen. Am liebsten mit Erdbeeren. Vielleicht wird es noch was diese Saison... bin mir noch nicht sicher, aber motiviert hast du mich auf jeden Fall. Dein Ergebnis sieht echt toll aus.

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn du vorher das Video schaust ist das echt einfach. Ich kann das Rezept total empfehlen. Ich will als nächste eine mit Zitrone, Mascarpone und Pistazien machen. :)

    AntwortenLöschen