Dienstag, 11. September 2012

Socken, das dritte Paar.

Mein Lesepensum hat zwar gelitten, aber dafür ist mein drittes Paar selbstgestrickter Socken fertig geworden. Ich habe dafür eine ganz tolle Wolle verwendet, die ich in einem kleinen Geschäft in Wien gekauft habe - und später dann aber gemerkt, dass man sie auch (deutlich günstiger) im Internet bestellen kann. Ich finde das Muster - uni mit kleinen Farbklecksen, "Tweed" genannt - wunderschön und habe mir schon andere Farben dieser Wolle bestellt.

Bei diesen Socken hab ich ein Maschenmuster ausprobiert, nämlich zwei einfache Zöpfe nach dieser Anleitung - sehr simpel und muss ausgebaut werden, wenn sich auch die Größe dann sehr schlecht abschätzen lässt. Dieses Paar war nämlich eigentlich für meine Mutter gedacht, wurde dann aber deutlich kleiner als erwartet, was wahrscheinlich mit den Zöpfen zu tun hat. Deswegen bekommt sie jetzt jemand mit kleineren Füßen, der auch sehr lieb ist und sich schon drauf freut (hoffe ich), und meine Mama ist beim nächsten Mal dran.

An meiner Fersentechnik (verkürzte Reihen, aber irgendwie mit Gemurkse) muss ich noch arbeiten, denn da schummele ich immer ein bisschen herum. Ist nicht schlimm und sieht trotzdem ganz ordentlich aus, aber irgendwie hätte ich es gern ein bisschen berechenbarer. Unter Umständen ist meine Herausforderung für das nächste Paar eine neue Fersentechnik.























Größe: 36/37
Wolle: Atelier Zitron Trekking XXL, Farbe: Tweed in lindgrün (Farb-Nr. 285)
Maschenanschlag: 60
Nadelspiel: 3 mm (Metall)
Bündchen: zwei Maschen rechts, eine Masche links
Zukünftiger Besitzer: Lindilinda

Kommentare: